hauslemche

Parkplätze direkt vor dem Haus

1

Der Patient beantwortet einen speziellen Fragebogen, auf dem möglichst alle für den Chiropraktor relevanten
Patienteninformationen erfasst und im Anschluss genauestens besprochen werden.

2

Bei der Anamnese wird nicht nur Ihr aktuelles Problem, sondern auch Ihre individuelle Lebenssituation sowie
eventuell parallelablaufende oder zurückliegende Erkrankungen aufgenommen, um ein möglichst vollständiges
Bild Ihres Gesundheitszustands zu erhalten. Dies ist wichtig für die geplante chiropraktische Behandlung

3

Test des Vibrationsempfindens

Für die körperliche Untersuchung kommen orthopädische, neurologische, funktionelle Tests des Bewegungs-
apparates sowie spezielle chiropraktische Tests zum Einsatz. Folgende Bilder zeigen wie es aussehen könnte.

4

Reflextest

5

Test der Beweglichkeit der Lendenwirbelsäule

6

Beweglichkeit der Brustwirbelsäule

7

Abtasten der Brustwirbelsäule

11

Untersuchung der Beweglichkeit der Halswirbelsäule

9

Knieuntersuchung

10

Die Ursache für Ihre Probleme wird ausführlich erklärt und ein Behandlungsplan vorgeschlagen.
Sie werdenaufgeklärt über eventuelle Risiken und Nebenwirkungen oder ob sie erst
einen anderen Spezialisten aufsuchen sollten.